Titel:

Geschützte Arten in Nordrhein-Westfalen


Logo:

Geschützte Arten in Nordrhein-Westfalen


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Säugetiere

Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Besonders geschützt Streng geschützt Rote Liste NW (2010) Quelle* Erhaltungszustand in NRW Anmerkungen
ATL KON
Barbastella barbastellus Mopsfledermaus § §§ 1 3) S S
Castor fiber Europäischer Biber § §§ 3 3) G G
  • letzter Nachweis NW: 1877
  • Wiederansiedlungsprojekte
  • Eifel: 1981 (C. f. vistulanus)
  • Niederrhein: 2002 (C. f. albicus)
Cricetus cricetus Feldhamster § §§ 1 3) S -
Eptesicus nilssonii Nordfledermaus § §§ 1 3) - S
Eptesicus serotinus Breitflügelfledermaus § §§ 2 3) G↓ G↓
Felis silvestris Wildkatze § §§ 3 2) 3) - U↑
Lutra lutra Fischotter § §§ 1 2) 3) S↑ -
  • letzter Nachweis NW: 1950/60
  • Wiederfunde NW: seit 1987
Lynx lynx Luchs § §§ R 2) 3) - S
  • Wiederfunde NW: seit 1997
Muscardinus avellanarius Haselmaus § §§ G 3) G G
Myotis bechsteinii Bechsteinfledermaus § §§ 2 3) S↑ S↑
Myotis brandtii Große Bartfledermaus § §§ 2 3) U U
Myotis dasycneme Teichfledermaus § §§ G 3) G G
Myotis daubentonii Wasserfledermaus § §§ G 3) G G
Myotis emarginatus Wimperfledermaus § §§ 2 3) S S
Myotis myotis Großes Mausohr § §§ 2 3) U U
Myotis mystacinus Kleine Bartfledermaus § §§ 3 3) G G
Myotis nattereri Fransenfledermaus § §§ * 3) G G
Nyctalus leisleri Kleinabendsegler § §§ V 3) U U
Nyctalus noctula Abendsegler § §§ R 3) G G
Pipistrellus nathusii Rauhautfledermaus § §§ R 3) G G
Pipistrellus pipistrellus Zwergfledermaus § §§ * 3) G G
Pipistrellus pygmaeus Mückenfledermaus § §§ D 3) U↑ U↑
  • Die Mückenfledermaus wurde erst 2000 von englischen Forschern entdeckt. Der nomenklatorische Name Pipistrellus pygmaeus ist derzeit nur unter dem Vorbehalt der nomenklatorischen Anerkennung durch die internationale Kommission für zoologische Nomenklatur (ICZN) zu verwenden. Aufgrund nomenklatorischer Vorrangregeln ist als Autor der Erstbeschreibung sowie als Jahr der Erstbeschreibung von Pipistrellus pygmaeus (Leach, 1825) zu verwenden.
Plecotus auritus Braunes Langohr § §§ G 3) G G
Plecotus austriacus Graues Langohr § §§ 1 3) S S
Vespertilio murinus Zweifarbfledermaus § §§ R 3) G G
*:
1) BArtSchV, Anl.1, Sp.3
2) VO(EG)338/97, Anh.A
3) FFH-Richtl., Anh.IV